Clarissa´s Gartenforum

Das Forum soll gleichgesinnten Gartenliebhabern eine Plattform bieten, um sich untereinander austauschen zu können.

Bamberger Hörnchen

Hier dreht sich alles um den Gemüse und Kräutergarten.

Bamberger Hörnchen

Beitragvon Schlossgeist » Di 5. Nov 2013, 17:29

Als wir im Frühjahr den "Tag der offenen Gärtnerei " im Oberfränkischen Bamberg besuchten ,
entdeckten wir eine seltsam geformte Kartoffelsorte mit den Namen " Bamberger Hörnchen "!
Neugierig geworden informierten wir uns über die Herkunft und den Geschmack dieser " Erdäpfel "
und obwohl uns erklärt wurde das diese Kartoffeln eigentlich nur auf " Sandböden " gedeihen ,
kauften wir eine handvoll Saatkartoffeln dieser Sorte.
Unseren schweren Lehmboden im Gemüsegarten haben wir mit Sand verbessert und die Bamberger
Hörnchen gesteckt.
Bei der Kartoffelernte im Herbst waren wir sehr angenehm überrascht , unsere Aktion war ein
prima Erfolg und die Ernte war viel besser als wir erwartet haben.

Und das Beste , diese Knollen sind eine wahre Delikatesse und werden von uns nur 40 Minuten gekocht
und dann mit der Schale verzehrt! Im Geschmack unterscheidet sich diese sehr festkochende Knolle
sehr von anderen Kartoffelsorten.

LG

:) ;) die Schlossgeister


Das Bamberger Hörnla ist die älteste in Deutschland verbreitete Kartoffelsorte und war 2008
" Kartoffel des Jahres ".
Leider ist diese tolle Knolle kaum erhältlich und das Orginal gibt es nur in Bamberg zu kaufen!


Bild
Schlossgeist
Offline
 
Beiträge: 223
Registriert: Di 19. Jun 2012, 13:49
Wohnort: Frankenwald

Re: Bamberger Hörnchen

Beitragvon LauDi » Do 14. Nov 2013, 21:08

Dafür bekommst Du von mir Standing Ovation und Bravorufe. Habe von diesen Kartoffeln schon öfter gehört.
Eines Tages besorge ich mir Kartoffeln dieser Sorte, die gibt es dann als Pellkartoffeln mit etwas Butter und einem Prieschen Salz. Dafür würde ich selbst ein Festessen bei Lafer, Schubeck oder wie die auch immer heißen mögen ausschlagen.
LauDi
Offline
 
Beiträge: 49
Registriert: Fr 8. Jun 2012, 22:30

Re: Bamberger Hörnchen

Beitragvon Schlossgeist » Fr 15. Nov 2013, 19:08

LauDi hat geschrieben:Dafür bekommst Du von mir Standing Ovation und Bravorufe. Habe von diesen Kartoffeln schon öfter gehört.
Eines Tages besorge ich mir Kartoffeln dieser Sorte, die gibt es dann als Pellkartoffeln mit etwas Butter und einem Prieschen Salz. Dafür würde ich selbst ein Festessen bei Lafer, Schubeck oder wie die auch immer heißen mögen ausschlagen.


Ja LauDi , die Bamberger Hörnla sind eine wahre Delikatesse!

Übrigens , in Bamberg werden auch wieder Süßholzwurzeln angebaut und die sind auch so bekannt
und begehrt! Du kennst sicher Süßholzwurzel , aus denen wird Lakritze gemacht wird.
Die Original " Bombercher Hörnla " gibt es aber nur in Bamberg wurde uns erzählt.

Ein schönes Wochenende wünschen Dir

die Schlossgeister :) ;)

Bild
Schlossgeist
Offline
 
Beiträge: 223
Registriert: Di 19. Jun 2012, 13:49
Wohnort: Frankenwald


Zurück zu Nutzgarten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron